Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

Die Jahresfeier des ISB bot den stilvollen Rahmen für ein abwechslungsreiches Selbstportrait des inzwischen sechs Jahre alten Vereins. Neben fachlichen und wissenschaftlichen Beiträgen erfolgten auch obligatorische Ehrungen im Beisein zahlreicher prominenter Gäste.

Vorstandsvorsitzender Bauer (Foto: ISB/Dittert)"Wir bilden vielleicht nicht den idealtypischen Sportverein ab, werden aber inzwischen von vielen traditionellen Vereinen und auch durch unseren Verband um Rat gefragt", resümiert Vorstandsvorsitzender Sebastian Bauer in seiner Rede die Entwicklung des Vereins in den ersten Jahren. Landtagsabgeordnete und Dritte Bürgermeisterin der Stadt Schweinfurt Kathi Petersen stellt die spannende Rolle des Vereins zwischen Theorie und Praxis des Sports, zwischen Verein und Schule sowie zwischen Sozialem und Bildung heraus.

Dass das fundierte Programm "Bewegte Ganztagsschule" einerseits wirksam ist, erklärt Karin Eberle, die die Ergebnisse ihrer jüngsten wissenschaftlichen Arbeit vorstellt. Andererseits jedoch erklärt diese Arbeit auch die Vereinsentwicklung in besonderem Maße, erklärt ISB-Chef Bauer den anwesenden Gäste. Unter diese Gäste hat sich noch ein zweites Mitglied des Bildungsausschusses des Bayerischen Landtages gemischt; Günther Felbinger stattete dem ISB einen erneuten Besuch ab. "Die Arbeit die hier geleistet wird, schließt Lücken im Bildungssystem und ihr wohnt ein enormer Vorbildcharakter inne", ergänzt der Diplom-Sportlehrer vor anwesenden Gästen aus Schulsystem und organisiertem Sport.

V.l.n.r.: MdL Günther Felbinger, Walter Langenberger, Erste Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl und Vorstandsvorsitzender Sebastian Bauer. (Foto: ISB/Dittert)Dass all dies keine Einzel-, sondern Teamleistung einer besonders engagierten Gruppe ist, betonen beide ISB-Chefs, Bauer und sein Stellvertreter für Personal und Mitglieder Matthias Kreß. Der ist wiederum in Personalunion Stadtjugendrings-Vorsitzender und lobt die herausragende Schnittstelle und Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamtlichkeit im Verein.

Für langjährige verdienstvolle Mitarbeiter wurde Walter Langenberger geehrt. Für ihre Verdienste um Verein, Sport und Bildung verlieh der Vorstand in diesem Jahr dem Markt Werneck den Verdienstpreis des Vereins. Erste Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl nahm den Preis stellvertretend entgegen.

Zahlreiche prominente Gäste wurden bestens durch die "Eurumer Banditen" unterhalten. (Foto: ISB/Dittert) Die Kleinkunstbühne im Schweinfurter Schrotturmkeller bot den diesjährigen Rahmen für die stilvolle Jahresfeier des ISB. (Foto: ISB/Dittert)Karin Eberle präsentiert die Ergebniss ihrer jüngsten wissenschaftlichen Arbeit. (Foto: ISB/Dittert)