DSA Logo 135 sw

 

Mitgliedschaften & verbundene Organisationen

logo idealista 175 sw

 

Bayerischer Landes-Sportverband

 

Deutsche Olympische Gesellschaft

 

Deutsches Jugendherbergswerk - Landesverband Bayern

 

 logo ggt 175 1c

 

fdwsw 175 1c

 

logo vig 175 sw

 

logo creditreform 175 1c

logo freundeskreis lgs 175 1c

Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

Zum allerersten Mal machte das Zirkusmobil vom Programm „Integration durch Sport“ im BLSV am 12.03. die lange Reise von Regensburg an die Gartenstadt-Grundschule nach Schweinfurt. Der Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V. hatte dort zu einem integrativen Sportnachmittag eingeladen, an dem unter zirkuspädagogischer Anleitung spielerisch Migrationsarbeit geleistet wurde. Unter einem richtigen Zirkuszelt begeisterte das vielfältige Material die Schüler der Ganztagsklassen und der Mittagsbetreuung.

Idealverein-gartenstadt-660x330„Wir möchten auf jeden Fall das Diabolo ausprobieren“ riefen einige jungen begeistert als sie die Materialien sahen“. In kleinen Teilgruppen und bei bestem Zirkuswetter konnten die Kinder ihre Fertigkeiten im Umgang mit dem Diabolo, in Ball- und Tuchjonglage, Seiltanz und Tellerdrehen erproben. Auf einer riesigen Balancierkugel wurde zudem der Gleichgewichtssinn geschult.

Auch in die Handhabung vieler weiterer Zirkusgeräte wurde durch professionelle Unterstützung des Teams aus Regensburg eingeführt. Jedes Kind hatte dadurch die Möglichkeit in kurzer Zeit mehrere Materialien auszuprobieren, die hohe Anforderungen an Geschicklichkeit, Konzentration und die Motorik stellten. Ganz unterschiedliche Präferenzen der Schüler wurden hierbei deutlich. Fiel einem Kind das Drehen eines bunten Glitzerteller auf einer dünnen Spitze zwar noch schwer, gelang ihm dafür das gezielte Werfen mit den Jonglierbällen umso eher.

Die Nachwuchskünstler zeigten insgesamt großes Talent und lassen auf tolle Kunststücke in den nächsten Wochen hoffen, die nach diesem Auftakt unter dem Motto „Zirkus“ fortgeführt werden und weitere Möglichkeiten zum vielfältigen Bewegungslernen bieten.