DSA Logo 135 sw

 

Mitgliedschaften & verbundene Organisationen

logo idealista 175 sw

 

Bayerischer Landes-Sportverband

 

Deutsche Olympische Gesellschaft

 

Deutsches Jugendherbergswerk - Landesverband Bayern

 

 logo ggt 175 1c

 

fdwsw 175 1c

 

logo vig 175 sw

 

logo creditreform 175 1c

logo freundeskreis lgs 175 1c

Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

Um Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. An den Grundschulen wird den Kindern die sportliche Form des Seilspringens – das Rope Skipping“ vermittelt.

skipping hearts 400

Kooperationspartner der Gartenstadtschule ist der Idealverein für Sportkommunikation und Bildung, kurz isb. Der hatte jetzt die Klasse 2a in die Sporthalle der Schule eingeladen, wo Seilspringkombinationen geübt wurden und ein Workshop stattfand. Nach zwei Schweiß treibenden Stunden zeigten die Teilnehmer ihren Mitschülern und interessierten Eltern die Vielseitigkeit des Seilspringens. Schulleiterin Ulrike Hieronymus meinte: „Ein toller Tag für unsere Schule, die sich als ein Leitziel mehr Bewegung und Gesundheit gesetzt hat.“

Laufen Springen, Ballspielen entspricht dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder, der heute durch das Spielen am Computer und stundenlanges Fernsehen gebremst wird. Eine Folge: weltweit trägt jedes fünfte Schulkind zu viele Pfunde mit sich herum.

Wer als Erwachsener am Herz erkrankt, kann die Entstehung dafür schon im Kindesalter begünstigt haben. Neben der genetischen Veranlagung sind Bewegungsmangel, Übergewicht und eine mangelhafte Ernährung Risikoaktoren; Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen die Folgen. Rope Skipping (die sportliche Form des Seilspringens) vermittelt eine sportmotorische Basis. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und Rhythmusgefühl gestärkt. Auch erfahren Kinder durch das Programm etliches über ihr eigenes Herz, das beim Springen schneller schlägt, das eine gute Ernährung braucht.

Bei Interesse schließt sich an den kostenfreien zweistündigen Basiskurs ein Aufbau-Training an, das die Kinder auf einen Schulwettbewerb vorbereitet. Schon der Einführungskurs vermittelt zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können.