DSA Logo 135 sw

 

Mitgliedschaften & verbundene Organisationen

logo idealista 175 sw

 

Bayerischer Landes-Sportverband

 

Deutsche Olympische Gesellschaft

 

Deutsches Jugendherbergswerk - Landesverband Bayern

 

 logo ggt 175 1c

 

fdwsw 175 1c

 

logo vig 175 sw

 

logo creditreform 175 1c

logo freundeskreis lgs 175 1c

Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

Das Ziel, so ein Grundsatzbeschluss des Stadtrats, ist die flächendeckende Einführung Ganztagsschule. Der Weg dahin ist noch lang. Vor allem ist er kompliziert.

Denn neben der sogenannten gebundenen Ganztagsschule, dem Königsweg, gibt es die offenen Ganztagsgruppen und verschiedene Modelle der Mittagsbetreuung.

Kompliziert sind nicht nur die Modelle an sich, sondern auch deren Finanzierung beziehungsweise Zuschussfähigkeit. Grundsätzlich gilt: Wo es – noch – nicht möglich ist, eine gebundene Ganztagsklasse einzurichten, werden offene Ganztagsgruppen und Mittagsbetreuung als vorläufiger „Schritt in die richtige Richtung“ betrachtet.

Die gebundene Ganztagsklasse, derzeit gibt es in Schweinfurt 21 Klassen mit 421 Schülern, hat Unterricht von 8 bis 16 Uhr, die offene Ganztagsgruppe bis 13 Uhr, danach wird dann Hausaufgabenbetreuung angeboten. Während bei den Ganztagsklassen die Stadt einen Zuschuss von 5000 Euro pro Gruppe zahlt und der Staat das Personal stellt, übernehmen externe Träger die Mittagsbetreuung und erhalten dafür Zuschüsse vom Freistaat und – bislang in gleicher Höhe – von der Stadt.

Ab kommendem Schuljahr gibt es nun eine neue Form der verlängerten Mittagsbetreuung, die mit 9000 Euro (bisher 7000 Euro) gefördert wird. Dafür muss der Anbieter nachweisen, dass er die Kinder bis mindestens 16 Uhr betreut, eine warme Mahlzeit anbietet und eine Reihe pädagogischer Kriterien erfüllt.

Der Idealverein für Sportkommunikation und Bildung (ISB) ist Anbieter für die Gartenstadtschule. Er hatte nun für die neue Form der verlängerten Mittagsbetreuung einen städtischen Zuschuss von 9000 Euro beantragt. Der Schul- und Kulturausschuss lehnte dies am Mittwoch ab – es gibt weiterhin 7000 Euro.