Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

„Ich finde den Tag gut, da man sich dabei auf die Berufssuche vorbereiten und in Berufe hinein schnuppern kann die man gar nicht kennt.“ Mit dieser Motivation suchen sich jedes Jahr im April Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe einen Job für einen Tag zum Girls- und Boys-Day. Dabei soll Jugendlichen die Möglichkeit geboten werden, verschiedene Berufsfelder kennenzulernen, unter denen man sich noch wenig vorstellen kann.

Der ISB beteiligt sich an diesem Projekt, weshalb zehn interessierte Jungen und Mädchen, die sich über das Berufsfeld Sport informieren wollten, bei uns zu Gast waren. Zu Beginn erhielten die Jugendlichen Information zum Verein und den beruflichen Chancen.

Nach einer kurzen Bewegungspause mit Trendsportarten, wie Frisbee und Crossbocia, wurden die Jungen und Mädchen nun in ihre Gruppen aufgeteilt. Die Jungs wurden in das Thema Sportstunden planen und durchführen eingewiesen. Die Boys und Girls Day 2016gelernten Dinge konnten sie dann in eine eigens geplante Sportstunde einbringen. Zur Mittagszeit wurden die Jungs zum Standort Gartenstadt gebracht. Dort konnten Sie die Arbeit mit den Kindern besser kennen lernen und bei der Hausaufgabenbetreuung sowie dem Mittagessen Einblicke in die Aufgaben einer pädagogischen Fachkraft erhalten. Als Highlight durften sie sich zudem als Übungsleiter ausprobieren und ihre geplante Sporteinheit durchführen.

Die Mädchen erhielten zum Einstieg ein Quiz, das im Anschluss ausgewertet und besprochen wurde. Weiter ging es mit der Planung eines Sommerfestes. Mit sichtlich Spaß und kreativen Ideen erarbeiteten sie ein Konzept, welches sie am Schluss mithilfe einer Power-Point Präsentation vorstellten. Im Feedbackteil durften dann wieder alle Teilnehmer gemeinsam den Tag abschließend beurteilen. Beim durchweg positiven Feedback fiel vor allem auf, dass die Schülerinnen und Schüler den Tag als eine sehr gute Möglichkeit sahen, außerhalb der Schule in vielleicht bislang noch unbekannte Berufsfelder reinzuschnuppern.