DSA Logo 135 sw

 

Mitgliedschaften & verbundene Organisationen

logo idealista 175 sw

 

Bayerischer Landes-Sportverband

 

Deutsche Olympische Gesellschaft

 

Deutsches Jugendherbergswerk - Landesverband Bayern

 

 logo ggt 175 1c

 

fdwsw 175 1c

 

logo vig 175 sw

 

logo creditreform 175 1c

logo freundeskreis lgs 175 1c

Zertifizierungen & Kampagnen

logo itz 175 1c

logo ids 175 1c

 

Sport pro Gesundheit

 

PHINEO Wirkt Siegel EK 2015 03 Print sw quer 175

 

Qualität in Freiwilligendiensten

 

XsRGBGrautransparent3

Intranet

20210407 FSP OsternMit Unterstützung des Jugendamts der Stadt Schweinfurt und dem Verein Interkult hat der Idealverein für Sportkommunikation und Bildung (ISB) auch in diesem Jahr ein bewegungsreiches, vielfältiges und internationales Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Trotz steigender Infektionszahlen kann das International Sports Summer Camp in diesen Tagen stattfinden: zwar kurzfristig als Notbetreuungsangebot eingestuft und damit mit reduzierter Teilnehmerzahl sowie nochmals verschärfter Hygiene- und Sicherheitsvorgaben, aber mit genauso viel Spaß und Bewegung, wie ursprünglich geplant.

Das Gelände des Deutschen Familienverbandes Bayern, Ortsverband Schweinfurt, bietet ausreichend Platz, um das „corona-konforme“ Ferienangebot mit zahlreichen Outdoor-Aktivitäten sicher zu gestalten und die begeisterten Kinder in diesen herausfordernden Zeiten in Bewegung zu bringen. Unterstützung erhalten die Fachkräfte des ISB von internationalen Studierenden der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt aus Indien und Simbabwe, welche von dem Verein Interkult vermittelt wurden.

Ziel ist es aber nicht nur, die Kinder in Bewegung zu bringen. Alle Kinder dürfen neue Sportarten, auch aus anderen Kulturkreisen, in Theorie wie auch Praxis kennenlernen und sich selbst in unterschiedlichen Disziplinen und Spielen ausprobieren. So gelingt es auf einfache Weise nicht nur Freude an Bewegung zu wecken, sondern durch die internationale Ausrichtung des Angebots eine Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen zu schaffen – und das sowohl bei den Kindern, als auch bei den motivierten internationalen Studierenden. Martina Artes, Leitende Bildungsreferentin beim ISB und Projektleitung, sieht hier großes Potenzial: "Alle bringen ihre eigenen Erfahrungen und neue Perspektiven ein. Jeder kann vom anderen etwas dazu lernen. Man kann sich austauschen und gemeinsam etwas bewirken. Gerade in Zeiten einer Pandemie ist dies etwas sehr Wertvolles und Wichtiges.“

Wie auch im vergangenen August war die Maßnahme wieder ein voller Erfolg und wurde von allen Eltern und Kindern dankbar und begeistert angenommen. „Es ist toll, dass wir das hier machen dürfen. Es hat mir super viel Spaß gemacht. Ich will am liebsten noch eine Woche kommen!“, fasst die siebenjährige Sophie die gemeinsame Woche zusammen.

Alle an der Organisation Beteiligten ziehen ebenfalls ein positives Feedback. Auch in schwierigen Zeiten und unter diesen veränderten Umständen ist es umso wichtiger, den Kindern und Jugendlichen einen Ausgleich und Bewegung zu ermöglichen. Als eine der wenigen Einrichtungen, die dies momentan überhaupt noch ermöglichen können, blickt der ISB optimistisch nach vorne. Für August ist bereits das nächste internationale Ferienprogramm geplant.20210407 FSP Ostern Cricket